Beflaggung

Allgemeinbildungstest ohne Gewinnversprechen:
Heute ist vor einigen Gebäuden offizielle Beflaggung mit Deutschland- , Europa- und Landesflagge angesagt. Warum? Woran wird heute erinnert?

Autor: Christian

Der Verfasser aller Beiträge auf kohlhof.de (außer in der Kategorie "Schmidt, Schanghai")

7 Gedanken zu „Beflaggung“

  1. “Dieter Hildebrandt ist der bekannteste politische Kabarettist Deutschlands. Seit mehr als 50 Jahren macht er «Krach und stört». Am Mittwoch wird er 80 Jahre alt.”
    Aber nee, ich glaube, so weit geht die Liebe nicht. Ich würde mich spontan für das Inkrafttreten des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland am
    23. Mai 1949 entscheiden. War das nicht irgendwo am Bodensee? Also ich denke, für den Jahrestag der Entstehung der Bundesrepublik könnte man schon mal flaggen. Oder??? Aber du wirst das sicher, wenn genug Kommentare eingegangen sind (Leute, Leute, Leute !!!) auflösen?

  2. Wenn auch mit 3 Tagen Verspätung, wurde heute bundesweit dem 3. Wunder von der Ostsee, dem Aufstieg des F.C. Hansa Rostock, gedacht :-) Es war eine grandiose Stimmung – auch später vor den ca. 10.000 Fans am Rostocker Rathaus. Möchte nicht wissen, was passiert, wenn Hansa mal den DFB-Pokal holt oder gar Deutscher Meister wird…

  3. …der 23.mai `49! ein unvergesslicher tag für pierichen ganz… mit ihrer mutter war sie in der spielzeugababteilung eines kleinen warenhauses am schönen rhein und zeigte mit ihren dicken fingerchen auf eine kleine puppe- die sollte es sein!!!
    ja, die wollte sie zu ihrem 1. geburtstag haben! nur noch genau eine woche…”

    hmh, aber flaggt man da?
    ooh, und gerade sehe ich die auflösung,
    ach was solls…

  4. man macht ja schon so seine recherchen…
    und über “pierichen48” gibt es ja seit dem 100. posting bei kohlhof.de einiges bei google zu finden!

Kommentare sind geschlossen.