Mal-Zeit

20120413-000536.jpg

Da bekommt das Wort “Handschrift” eine eher ursprüngliche Bedeutung: Mit der iPad-App “Paper” kann man sozusagen mit Fingerfarben Notizen anlegen und Skizzen pinseln. In der kostenlosen Version stehen eine Schreibfeder mit diversen dezenten Farbtönen und ein Ebenso digitales Radiergummi zur Verfügung. Wer am malen mit dem Finger Gefällen findet, kann sich zusätzliche Werkzeugspitzen dazukaufen.
Die eigenen Werke legt man in hübschen Notizbüchern ab. Sieht alles schick aus – und weil dieses kleine Programm so nett daherkommt, ist es innerhalb der ersten gut zwei Wochen schon 1,5 Millionen Mal aus dem AppStore heruntergeladen worden. Wenn Internet-Erfolgsgeschichten immer nach demselben Muster verlaufen würden, dann würde wohl in Kürze Herr Zuckerberg füreinander den Machern anklopfen und ne Millarde dafür bieten…
Das Malen macht auf jeden Fall Spaß, wenn auch der Zeichenplatz pro Seite etwas zu klein ist, egal, wie schlank die eigenen Finger auch sein mögen.

20120413-000634.jpg

20120413-000649.jpg
Und wenn man dann genug gekritzelt und geschmiert hat, dann kann man das Ergebnis gleich twittern, mailen, facebooken oder speichern.

Autor: Christian

Christian Kohlhof, Redakteur bei NDR1 Radio MV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *