Völlig Los gelöst

RTL-II hat einen Platz im NSU-Prozess gewonnen. Was RTL-II allerdings mit fundierter Berichterstattung über Prozesse, Justiz, Terrorismus und Polizei zu tun hat, wird beim Blick auf deren Internetseite in keiner Weise deutlich. Dazu gibts noch ein paar Schnappschüsse von den Online-Angeboten anderer Prozess-Gewinner.

Das Oberlandesgericht hat das Los entscheiden lassen. Nun steht also wieder mal fest, welche Medien und Redaktionen beim NSU-Prozess auf den für die Presse begrenzten Plätzen sitzen dürfen. Die Frankfurter Allgemeine und die Süddeutsche zum Beispiel sind nicht dabei. Aber dafür andere Redaktionen. Mal sehen, was deren online-Ableger gerade auf ihrer Startseite haben.

hallo-muenchen.de zum Beispiel wird über die Gerichtsverhandlung gegen Beate Zschäpe und andere berichten. Zur Zeit geht es auf der Startseite der Münchener Wochenzeitung noch um Krankheitstage im “Gesunden München”, den traurigen Ex-Affen von Justin Bieber und Verkehrsprobleme im Münchener Nordosten.

Startseite von hallo-muenchen.de heute kurz vor 16 Uhr

Die gedruckte Brigitte legt auch Wert auf Reportagen. Ja gut. brigitte.de thematisiert derweil – insgesamt wenig überraschend – Modefragen:

Tops und Flops: Die Startseite von brigitte.de am Tag des Losentscheids.

Und dann ist da ja auch noch RTL2, lets have some fun und it’s fun und so. Die sind nachrichtlich ganz weit vorn. Wer auf der Startseite den Link zu den Nachrichten (den RTL-II-News) findet, der bekommt gleich im ersten Video schockierende Bilder zu sehen: es gibt doch tatsächlich eine Winterjacke, bei der man die Kapuze mit einem Reißverschluss zu einer Art Raumfahrer-Anzug zusammenziehen kann. Die damit konfrontierten Passanten reagieren – wie, ist eigentlich egal.

Nachrichten-Seite der RTL-II-News gegen 16 Uhr. “Außergewöhnlicher Look” als Aufmacher.

Ja, und diese Medien haben nun – neben vielen anderen wie dpa, ARD und dem Magazin der Süddeutschen – Plätze als Prozessbeobachter gewonnen. Mal sehen, ob RTL-II zum Prozess-Auftakt das ganze auch unter modischen Aspekten begleitet – und wie sie das dann für die Dauer des gesamten, langwierigen Prozesses durchhalten. “Fußfesseln sind DAS Accessoire des Frühjahrs” – oder so.

Und hier nun noch der Link zur kompletten Liste aller akkreditierten Berichterstatter (PDF).

Autor: Christian

Christian Kohlhof - Lübeck, Rostock, Schwerin... in dieser Reihenfolge