Wowklaue

Das Auge liest mit, is ja nun mal so. Dabei sieht mal so viel Durchschnitt oder Gammel. Warum nicht mal die eigenen Augäpfel zwischendurch verwöhnen? Mit ein wenig Kalligraphie mit 3D-Effekt.

Meine Handschrift? Eine Sauklaue. Auf ner Skala von 1 bis 10 ne glatte 0. Die Schrift von Tolga Girgin ist alles andere als eine Sauklaue, das ist eine Wowklaue.

Kalligraphie ist sein Hobby, aber nicht bloß einfach so. Der Mann legt wert auf 3D-Eindrücke. Und so werfen seine Schriftzüge Schatten, haben eine Perspektive oder winden sich einfach mal so um die Linien eines Notizblock-Blattes.

Das ist beeindruckende Schriftkunst. Tolga Girgin ist im Hauptberuf Elektroniker, er lebt in der Stadt Eski?ehir in der Türkei. Seine Frau findet seine Handschrift sehr schön – und das hat ihn dem Vernehmen nach dazu bewogen, sich mit der Kunst des schönen Schreibens mal ein bisschen näher zu beschäftigen.

Tolga Girgins Instagramfeed ist voll von jeder Menge schönen Wörtern. Im Interview mit der Internetseite calligraphymasters.com. Er stellt seine Arbeit auch auf behance.net vor.

via boredpanda.com

 

 

 

Autor: Christian

Christian Kohlhof, Redakteur bei NDR1 Radio MV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *