Spackstation

Mein Erlebnis mit der DHL-Hotline.

Screenshot einer DHL-Packstation

Telefon: „Willkommen bei der DHL-Hotline, mein Name ist A.“

Ich: „Hallo! Ich rufe aus Rostock an. Ich stehe vor der Packstation 105. Ich möchte ein Paket abholen. Das geht aber nicht.“

Telefon: „Warum nicht?“

Ich: „Der Bildschirm reagiert nicht. Dort ist ein Dialogfeld zu sehen, das heißt ‚Sendung einlegen‘.“

Telefon: „Von wo rufen Sie an?“

Ich: „Rostock. Die Packstation hat die Nummer 105.“

Telefon: „Welche Nummer hat die Packstation?“

Ich: „105“

Telefon: „In Rostock?“

Ich: „Ja.“

Telefon: „Und die Packstation ist die…“

Ich: „Eins. Null. Fünf.“

Telefon: „Und was ist ihr Anliegen?“

Ich: „Ich möchte ein Paket abholen. Das geht aber nicht. Der Monitor zeigt ein Fenster zum Thema ‚Sendung abschicken‘ mit Buttons wie ‚Abbrechen‘, ‚Fach zu klein‘ und ‚Sendung eingelegt.‘ Aber der Touchscreen reagiert nicht.“

Telefon: „Ja, das geht nicht. Das Fach für ihr Paket ist zu klein!“

Ich: „?!@?… Ich möchte kein Paket abgeben, ich möchte eines abholen!!“

Telefon: „Einen Moment. Ich versuche, die Station neu zu starten. Wenn in drei bis fünf Minuten nichts passiert, rufen Sie bitte noch mal an.“

Ich: „Nun gut.“

Packstation: „…“

Uhr: „Tick, tick, tick…“

Telefon: „Willkommen bei der DHL-Hotline, mein Name ist B.“

Ich: „ Hallo, mein Name ist Kohlhof, ich rufe an, weil eine Packstation nicht reagiert.“

Telefon: „Sagen Sie mir bitte mal die Nummer.“

Ich: „Die Packsta…“

Telefon: „Die Postnummer.“

Ich: „Die, äh. Die was?“

Telefon: „Ihre Postnummer.“

Ich (fingere die Kundenkarte aus dem Portemonnaie): „08…“

Telefon: „Ja.“

Ich: „15… 47…11.“

Telefon: „Ja, die Sendung ist abholbereit in der …“

Ich: „… Packstation 105. Ganz genau. Aber die Packstation ist kaputt. Der Bildschirm reagiert nicht.“

Telefon: „Einen Moment bitte….“

Telefon: „Ja, der Schaden ist vor fünf Minuten schon gemeldet worden.“

Ich: „Ist es denn zu glauben …“

Telefon: „Der Schaden muss durch einen Techniker behoben werden. Das geht innerhalb von 24 Stunden.“

Ich: „Schön.“

Telefon: „Werktags. Aber heute ist Sonnabend. Morgen ist Sonntag. Da wird das vor Montag nichts.“

Ich: „Schei*e.“

Telefon: „Sie bekommen eine SMS, sobald die Packstation wieder funktioniert.“

Ich: „Danke.“

Mailpostfach heute: „Ey Mann, DHL hier, Dein verdammtes Paket liegt in der verschissenen Packstation. Seit zwei elendigen Tagen. Wie lange glaubst Du eigentlich, soll das da nach rumliegen, Du Dilettant?! Echt jetzt mal!“

Autor: Christian

Christian Kohlhof - Lübeck, Rostock, Schwerin... in dieser Reihenfolge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.