Neuschnee…

Das ist die Wetterkarte von unwetterzentrale.de für Mecklenburg-Vorpommern heute morgen.

wetterkarte_mv_winter
Warnkarte von unwetterzentrale.de von heute früh, 8:14 Uhr.

Dieses Lila ist die aller-aller-alarmierendste Warnfarbe. Man kann auch sagen, das ist die grafische Zusammenfassung für: Überall stecken Lastwagen in Schneewehen fest, Orkanböen auf Hiddensee, Unfälle auf Autobahnen, in Rostock fahren keine Busse, Bahnen und S-Bahnen, zugewehte Kreisstraßen, das Fußballspiel Hansa Rostock gegen Union Berlin ist abgesagt, das hallensportfest ebenso, die landesweite Prüfung für Rechtsanwalts- und Notarsgehilfen findet nicht statt und auf meinem Balkon liegt auch ein bisschen Schnee.

neuschnee_auf_balkon
Die eine oder andere neue Schneeflocke ist auch auf meinem Balkon liegengeblieben. Foto: Christian Kohlhof

Minus 15

Knackig kalt wars heute Nacht. Bestes Wetter. Wie gut, dass ich heute ein bisschen Zeit habe, um durch die Gegend zu fahren (sofern die Straßenverhältnisse das zulassen). Werde mal meinen Fotoapparat mitnehmen. Heute müsste es im Schnee doch einige Motive geben.

Ostern 2008

Ostern mit Schnee in Lübeck, eingescheite Frühlingspflanze

Grüne Weihnachten, weiße Ostern. Der Frühling kommt zwar mit Macht in den Norden, aber an Ostern hat in Lübeck und anderswo noch mal der Winter die Oberhand behalten. So entstand dieses zumindest teilweise sehr idyllische Osterfoto… auf einem Baumarktparkplatz.

Übers Eis nach Hiddensee

Luft -4 C°, Wasser, +1 C°- ideale Bedingungen für einen winterlichen Tagesausflug nach Hiddensee. Die kleine Insel westlich von Rügen wirkt Mitte Januar allerdings so, als habe der Winter sie eingefroren.

Eis, mindestens fünf Zentimeter dick, zwischen Rügen und Hiddensee. Hier ist das Wasser ruhiger, flacher und deshalb etwas kälter als auf dem offenen Meer. Für die “MS Schaprode” kein Problem. Brummend schubbert sie durch das Eis, die Schollen brechen knackend. Eisplatten kratzen donnernd am Rumpf des Linien-Dampfers entlang. Schwäne und Möwen stehen auf dem Eis am Rand der Fahrrinne und schauen dem Schiff gelangweilt nach. Schon die Fahrt zum Hafen Kloster macht deutlich: Auf Hiddensee ist im Januar wohl nicht viel los.

„Übers Eis nach Hiddensee“ weiterlesen