Demütig zur Kenntnis genommen

Es geht doch nichts über eine gepflegte Runde Ballerburg auf der Fahrt durch den späten Abend – der König hat seit Jahrzehnten diese “Das-wird-einfach-das-wird-nicht-viel-Arbeit”-Auffassung, der ändert sich wohlauch nicht mehr….  #AtariST #Erinnerungenwerdenwach

Ballerburg
Preis: 1,09 €

 

Pacman vor der Haustür

Spieleklassiker: Pacman-Funktion bei Google-Maps.

Man überlegt kurz, ob das ein Scherz sein soll, aber dann probiert man den Link doch aus. Und siehe da: Tatsächlich gibt es bei Google-Maps jetzt auch eine Pacman-Ansicht. Der Spielhallen- und Computer-Daddel-Klassiker lässt sich in jeden beliebigen Kartenausschnitt einblenden – und wenig später sieht man vier bunte Gespenster und einen knabbernden Smiley durch die Nachbarschaft hasten. Das ganze lässt sich mit den Pfeiltasten steuern.

Pacman auf dem Vögenteich in Rostock
Pacman auf dem Vögenteich in Rostock

Das ist sicherlich ein guter Zeitvertreib im Warmen, Trockenen, Sicheren, während draußen der Orkan tobt.

Mal sehen, wie lange dieses Google-Goodie verfügbar ist.

Mit Oma gegen Gangster

20130310-194905.jpg

Diese Oma ist noch besonders gut unterwegs: Granny Smith geht auf Rollschuhen auf die Jagd nach Äpfeln – im Wettlauf mit einem rüpelhaften Tunichtgut. Die Spieleapp für iOS mit der rasenden Großmutter mit dem Sympathischen Apfelsortennamen gibt es gerade kostenlos im Appstore.

Mal abgesehen, dass Oma Granny echt lustige Kampfschreie ausstößt, wenn sie über Stock und Stein rast, um Äpfel und Münzen einzusammeln, ist das Spielprinzip einfach: Ein böser Bube will Äpfel klauen, Omi soll das verhindern. Sie rast mit dem Lümmel um die Wette über Berg und Tal. Dabei gilt es, Hindernisse wie Wassergräben, Abgründe, Weidezäune und dergleichen zu überwinden. Im eleganten Salto soll Oma im hohen Bogen springen und auch wieder auf ihren Rollschuhen landen. Gelingt dies besonders elegant, dann gibts ein extra Lob. Entscheidend ist, wie lange man die Hüpf-Taste drückt. Es ist allerdings auch ganz sehenswert, wenn Oma Staub aufwirbelnd den Weidezaun durchschlägt.
Schöner Spielespaß aus Schweden, den es auch für Android gibt.
Via Caschys Blog

Echt Schaf

Wird Shaun klappen - Szene aus dem Schafspiel
Wird Shaun klappen - Szene aus dem Schafspiel

Sie müssen jetzt ganz tapfer sein und versuchen, ihren Arbeitstag trotzdem irgendwie über die Runden zu kriegen, ohne dass zu viel liegen bleibt. Shaun, das Schaf (“…ist Shaun das Schaf, es macht gern Dinge, die es eigentlich nicht darf…”) braucht Hilfe. Das überdurchschnittlich intelligente Trickfilm-Tier wandert mit Schwergewichts-Schaf Shirley und Kuschel-Lamm Timmy über die heimischen Ländereien. Und dort gibt es Dinge, die man ja auf jedem Bauernhof findet: Gähnende Schluchten, herabfallende Treckerreifen, Trampolinanlagen. Um all dies überwinden zu können, muss der Nutzer helfend an der Tastatur eingreifen. “Home Sheep Home” ist ein wunderbar animiertes online-Spiel, akustisch angereichert und die Problemlösungen verlangen schon jede Menge Kreativität, um Schafe und Utensilien richtig zu kombinieren. Gute Pausenunterhaltung (auch bei längeren Pausen von drei, vier Stunden… hüstel)

Zwischenbilanz

Ich weiß gar nicht, warum plötzlich alle von einem angeblich so sensationellen Auftakt der Fußball-WM reden (also, was das Spielerische mancher Mannschaften angeht). Und was das Gerede soll mit dem aus deutscher Sicht so guten Einstand im Turnier. Beim redaktionsinternen Tipp-Spiel habe ich nach drei Tagen immer noch keinen einzigen Punkt erzielt. Man höhnt mir deshalb am Telefon entgegen: “Willst Du Kohlhof oben seh’n, musst Du die Tabelle dreh’n”. Auf dem Flur musste ich mich geradezu beschimpfen lassen: “Was hast Du denn für einen Quatsch getippt, ey?!”

Nun ja, wenn ich geahnt hätte, was die Engländer für einen Torwart aufstellen, wie wenig Lust die Franzosen haben, wie seltsam die Griechen auftreten, was die Südkoreaner können und was für schlechte Tage die Australier haben können (und was für gute Tage die deutsche Nationalelf), wenn ich also nur einen Hauch Ahnung von Fußball hätte, dann, ja dann hätte es sich vielleicht gelohnt, mit zehn Euro Wetteinsatz den großen Reichtum anzustreben. Aber so… ich weiß auch nicht. Und dann habe ich auch noch getippt, dass Spanien Weltmeister wird…

Also wirklich, ein Auftakt nach Maß sieht wirklich anders aus…

Zeitvertreib

Für die nächste Pause am Rechner: Beim Kartenspiel “6 nimmt!” geht es darum, Spielkarten mit Ziffern von 1 bis 104 taktisch möglichst klug an verschiedene Reihen anzulegen – und zwar in aufsteigender Folge. Wenn man derjenige ist, der in einer Reihe die sechste Karte anlegen muss, bekommt man Strafpunkte in Form von Hornochsen. In der Offline-Variante macht das schon viel Spaß, ein gutes Trainingslager ist diese Online-Version von “6 nimmt” mit 3 Gegnern.

6nimmt
Online-Version von "6 nimmt!"- Screenshot: Christian Kohlhof

Rostock: Rodel gut

Was es in Rostock so für Schlitten gibt – vom Maurerkübel bis zum Autoreifen.

Hauptsache rodeln, egal womit – schließlich ist jetzt genug Schnee für alle da. Der Blick in die Boxengasse in den Rostocker Wallanlagen offenbarte am Tag nach “Keziban” ein breites Spektrum an rutschenden Untersätzen.

rostocker_schlitten
Klassische Schlitten und Rodel 2.0. Auch Kübel und Autoreifen waren an diesem Sonntag beim Schlittenfahren in Rostock im Einsatz.

1. Ein alter Maurerkübel – auf der vereisten Mittelbahn neben dem Kröpeliner Tor sorgte manche Abfahrt der tollkühnen Männer in ihrer rutschenden Kiste für anerkennendes Raunen und herzhaftes Lachen – wenn sich der teilweise wild schlingernde Kübel spätestens am Fuße der Bahn fast überschlug, auf jeden Fall aber umkippte und die bis zu drei johlenden Insassen in den fluffigen Schnee purzeln ließ. „Rostock: Rodel gut“ weiterlesen

Eiskalt

Viel zu tun ist doch jetzt sowieso nicht mehr! Da ist mal Zeit für so was hier:

Jumpnrun Weihnachtsmann
Der Weihnachtsmann lässt es krachen.

Ein Online Jump-n-Run-Spiel, in dem der Weihnachtsmann damit beschäftigt ist, Kobolde, Trolle und allerlei anderes eigentlich als vollkommen harmlos angesehenes Geviech mit seiner Frostkanone festzueisen, um den Eisblock in wertvolle Schätze zu verwandeln, die es gilt, einzusammeln.