Rechner lebt wieder

Agil, frisch, fetzig, … jung eben. So läuft mein Rechner seit heute wieder. Die Neu-Installation lief einigermaßen glimpflich ab, vor allem Dank nLite, einer Freeware, die maßgeschneiderte Intallations-CDs für XP zusammenstellt und dabei sogar Servicepacks und vieles mehr mit einbindet und gleichzeitig überflüssigen Ballast rausfiltert. Trotzdem hat das System nach dem ersten Kontakt mit dem Internet doch tatsächlich 77 Updates und Hotfixes installiert… Nun ja, sicher ist sicher.
Wenn ich jetzt wieder fast vier Jahre Ruhe habe, is ja gut.
Wer sein Windows XP Home neu installieren und neu aufsetzen will, findet unter anderem auf diesen Internetseiten viel Hilfe:
Netzwelt: Windows neu aufsetzen mit n-Lite
Microsoft KnowledgeBase
Deutschsprachiges Portal zu nLite

Autor: Christian

Der Verfasser aller Beiträge auf kohlhof.de (außer in der Kategorie "Schmidt, Schanghai")

3 Gedanken zu „Rechner lebt wieder“

  1. Pingback: kohlhof.de
  2. Dieses Mal wars sogar besonders komfortabel: Ich habe gleich das Service-Pack3 mit in die Installation eingebunden. Herrlich. Es wurde genau noch ein zusätzliches Update heruntergeladen. Punkt.
    Ach, und dann teste ich gerade mal Microsofts Virtual PC, also eine Software, die einen PC im PC emuliert, in den man alles reininstallieren kann, was man will: Windows, Linux, was auch immer. Das ist dann sozusagen meine Spielwiese, während das echte System schön unangetastet und die Registry ebenso übersichtlich bleibt…. hoffentlich..

Kommentare sind geschlossen.