Halali

Jagdtrophäen: Wild-Schädel in großer Zahl, fein säuberlich über- und untereinander

Trophäen. Neulich entdeckt bei einem Besuch auf dem Dorf.

Autor: Christian

Der Verfasser aller Beiträge auf kohlhof.de (außer in der Kategorie "Schmidt, Schanghai")

3 Gedanken zu „Halali“

  1. Nicht so schön, oder? Wenn einer das Bedürfnis hat, so viele Böcke totzuschießen, würde ich dahinter einfach mal ein ernsthaftes Problem vermuten….
    Oder einer hat sich die Geweihe bei anderen Jägern zusammengesammelt..? – Mit diesen, teilweise nicht so perfekt gewachsenen, Gehörnen lässt sich halt nicht gut prahlen…

  2. Um das zu beurteilen, müsste man den Zeitraum kennen, in dem die Tiere erlegt wurden. Da es sich bei dieser Sammlung um die des dort ansässigen Jägers handelt, der Jahrzehnte dort für Hege und Pflege zuständig war, könnte das “ernsthafte Problem” die Kontrolle des Bestandes im Wald drumrum gewesen sein…

  3. Klar muss der Bestand überwacht werden. Aber deshalb den Tieren den Kopf zersägen? Aber das hat eben lange Tradition und ist gesellschaftlich anerkannt.

Kommentare sind geschlossen.