Doch witzig!

Einfallsreiche Lemminge, Männer in Zwischenwänden, panische Pudel, seltsame Clowns – in den Cartoons von Joscha Sauer geht es – dem selbstgewählten Titel zufolge – angeblich “nichtlustig” zu. Stimmt nicht:

Nichtlustig.de - Cartoon

In Ein-Bild-Comics bringt Sauer mit sehr guten Zeichnungen, jeder Menge Wortwitz und vor allem schöner Regelmäßigkeit sehr lustige Ideen zu Papier – und auf den Bildschirm. Den Nichtlustig-Band Nummer 1 besitze ich seit langer Zeit (ein Geschenk) – bald soll der vierte Band erscheinen. Inzwischen, so heißt es auf der Seite von Sauer, kann der 30-Jährige sogar von seinen Comics um Yetis, Dinosaurier, Außerirdische und andere Kreaturen mit großen Augen leben.

Die ersten Jahre habe Sauer aber vor allem durch die vor allem finanzielle Unterstützung seiner Eltern seine Zeichnungen im Internet veröffentlichen können. Eine ganze Geschichte, die auch noch witzig ist, in einem Bild erzählen zu können, ist eben eine Kunst und zahlt sich in diesem Fall inzwischen aus.

Die Homepage ist hübsch gemacht und animiert. Vor allem gehört aber der RSS-Feed mit täglich einem absurden, gezeichneten Witz seit geraumer Zeit zu meiner Online-Lektüre. Auf der Homepage nichtlustig.de kann man die Bilder abonnieren.

Verwendung des Bildes in diesem Beitrag mit freundlicher Genehmigung der Nichtlustig GbR

Autor: Christian

Der Verfasser aller Beiträge auf kohlhof.de (außer in der Kategorie "Schmidt, Schanghai")

7 Gedanken zu „Doch witzig!“

  1. Sehr witzig, so was mag ich auch und in diesem Falle eine gute Werbung für Herrn Sauer, aber das soll auf alle Fälle so erlaubt sein.
    Jetzt komme ich von (meiner) Safari und du erkennst mich nicht mehr, na so was! Wusstest du das schon? Das ist jetzt praktisch noch eine Fußnote zu meinem eigenen Beitrag “Heia Safari”. Gibt es dazu eine Erklärung?

  2. Du verwendest einen neuen Browser, den du gerade installiert hast (zur Erklärung für alle anderen). Internetbrowser speichern Zugangsdaten und persönliche Einstellungen für Webseiten, Cookies genannt, in ihren eigenen Verzeichnissen. Da Safari kohlhof.de (und viele andere Internetseiten, bei denen du dich als Benutzer registriert hast) noch nie gesehen hat, kann er sich auch nicht automatisch einloggen. Das muss man also einmal von Hand tun – und sicherlich bietet auch Safari die Möglichkeit, Zugangsdaten für Internetseiten zu speichern (was nicht das gleiche, aber vergleichbar mit den Cookies ist – wobei die Cookies von den Internetseiten selbst und automatisch in den Verzeichnissen der Benutzer angelegt werden).

  3. Aha, irgend so etwas habe ich mir halber gedenkt. Ich komme jetzt gerade von der Safari und war sofort in der Wortwüste angelangt. Dann bis zum nächsten Mal.
    Oder nee, vielleicht weißt du auch, warum beim Schreiben einige Wörter mit roten gepunkteten Linien untermalt werden? Das hatte ich auch noch nie.Ansonsten stimmt das schon, irgendwie ist der Ritt durch diese Browser-Landschaft schneller als früher.

Kommentare sind geschlossen.