Manchmal Sport

“Ja, und dann musste ich ja noch zum Sport”, sagte die Kollegin, um im Pausenplausch auf ihre Wochenendaktivitäten hinzuweisen. “Was? Du machst Sport”, fragte ich mit gespielter Entgeisterung. Aber ein weiterer Kollege setzte die wirklich passende Anmerkung oben drauf: “Aber wohl nicht sehr oft, nä?”

Autor: Christian

Der Verfasser aller Beiträge auf kohlhof.de (außer in der Kategorie "Schmidt, Schanghai")

4 Gedanken zu „Manchmal Sport“

  1. Aber zumindest hat er sie nicht an die Weight Watchers verwiesen. Die Männer aber auch, manchmal ganz schön frech!

  2. Alle müssen immer irgendwie zum Sport. Als wäre es ein Beichtgang wegen des Mittags-BigMäcs. Machen eine Riesenhetze um mit der Bahn(!) rechtzeitig zum Laufband (!) zu kommen. Kann man ja gleich nach Hause joggen ?!

  3. Alle müssen immer irgendwie zum Sport. Als wäre es ein Beichtgang wegen des Mittags-BigMäcs. Machen eine Riesenhetze, um mit der Bahn(!) rechtzeitig zum Laufband (!) zu kommen. Kann man ja gleich nach Hause joggen ?!

Kommentare sind geschlossen.