Olympiaradio

Hintergründe und Live-Reportagen aus Peking gibt es jeden Tag ab 5 Uhr im ARD-Olympiaradio, einer Kooperation vieler ARD-Hörfunk-Wellen. Klingt ganz spannend.

aktualisiert: Das Olympiaradio wird unter Federführung des NDR produziert. Das führt unter anderem dazu, dass zum Beispiel die Verpackung, also die Jingles für die Nachrichten, musikalisch nach ndr2 klingen (auch der Text wird von Stationvoice Marc Bator gesprochen). Inhaltlich handelt es sich dann aber um die Meldungen aus der Zentralredaktion, die tagsüber unter anderem auf ndr-kultur laufen. Das ist logisch. Schließlich ist das Olympiaradio für Hörer in ganz Deutschland gedacht. Regional geprägte Meldungen wie bei ndr2 oder auch ndr-info wären da wahrscheinlich nicht die beste Wahl gewesen.

Autor: Christian

Der Verfasser aller Beiträge auf kohlhof.de (außer in der Kategorie "Schmidt, Schanghai")