Lost & Found

Im Jahr 2002 habe ich mir einen USB-Stick gekauft. Zum ersten Mal in meinem Leben. 256 Megabyte in einem blauen Plastikriegel. Die Aufsteckhülle für den Stecker, ein blaues kleines Hütchen, hatte ich wenige Tage später verbummelt, verloren, vergessen. Bis gerade eben. Dazu muss man wissen, dass ich heute aus diversen Gründen, die hier nichts zur Sache tun, eine recht alte Jeans-Hose trage. Schwarz – und eine Nummer zu weit. Aber in der kleinen Extratasche rechts ertastete ich soeben: das kleine blaue Hütchen.

Wie lange mag es dort gesteckt haben, wie oft in der Waschmaschine im Schleudergang jämmerlich auf Erlösung gehofft haben – und warum habe ich es dort nicht schon längst mal entdeckt? Antworten wird es nie geben.

Verdammt. Wo soll ich bloß mit Belanglosigkeiten wie diesen hin? Ich muss wohl doch anfangen zu twittern.

Autor: Christian

Der Verfasser aller Beiträge auf kohlhof.de (außer in der Kategorie "Schmidt, Schanghai")