Dresden im Detail

Also, jetzt mal ganz ausführlich. Knapp drei Tage Dresden liegen hinter mir mit Kultur- und Informationsflut. Orgelkonzert in der Frauenkirche, die Schatzkammer im Historischen Grünen Gewölbe, eine Führung in der Semperoper, ein Besuch in der Gemälde-Galerie Alte Meister und dann auch noch das Deutsche Hygiene-Museum. Durch den Zwinger sah man uns laufen und noch spät in der Nacht über die Brühlschen Terrassen lustwandeln. Zwischendurch war Gelegenheit für ein paar Fotografien, aus denen vor allem hervorgeht, dass Dresden in erster Linie aus Architektur und Geschichte besteht.

Blick am Fürstenzug vorbei zur Kathedrale. Manchmal wirkt die Fülle an historischen Bauten in Dresden auch ein wenig erdrückend.

Und es gibt so viel zu sehen. Im Zwinger findet man sogar nen Tambourine-Man:

Der Innenhof des Zwingers ist voll von Figuren wie dieser,dieWind und Wetter trotzen. Doch nur präparierte Kopien der Originale...

Witterung und Abgase im Laufe der Jahrzehnte haben vielen Skultpuren und Gebäuden „Dresden im Detail“ weiterlesen

Dresden

Übrigens komme ich gerade aus Dresden zurück. Zweieinhalb Tage Intensiv-Besuch. Auch nachts:

Die Semperoper in Dresden, festlich erleuchtet. Foto: Christian Kohlhof

Mehr dazu später.