Chaos auf Flughäfen

Aktuell

Die verheerendsten Anschläge seit dem 11. September 2001 sollen sie geplant haben: Die 25 Verdächtigen, die britische Ermittler in der Nacht zum Donnerstag festgenommen haben. Sie sollen geplant haben, in den nächsten Tagen neun Flugzeuge auf dem Weg in die USA in der Luft explodieren zu lassen – mit flüssigem Sprengstoff in Kosmetikfläschchen im Handgepäck.

Nicht nur, weil die Fahnder den mutmaßlichen Terroristen rechtzeitig auf die Spur kamen, sondern vor allem auch, weil die Sicherheitsvorschriften auf Flughäfen weltweit verschärft wurden, herrscht auf zahlreichen Airports das reine Chaos. Und Schilderungen darüber gibt es nicht nur auf den bekannten Nachrichtenseiten im Netz, sondern auch auf zahlreichen Blogs. Sie machen auch deutlich, wie weitreichend die Folgen allein des perfiden Plans sind.

Zusammenfassung der Sicherheitsvorkehrungen in den USA und Großbritannien , hier will einer testen, wie gut die britischen Fluggesellschaften in Tagen wie diesen sind. Und dann auch noch das: Reisen ins Disneyland mussten ausfallen.

Weitere Links

World-Watch-Monitor Air Security

Autor: Christian

Der Verfasser aller Beiträge auf kohlhof.de (außer in der Kategorie "Schmidt, Schanghai")