Schiff am Haken

Auf der Warnemünder Werft, die bis 11 Uhr heute Aker hieß und nun Wadan heißt, wurde heute auch die Kiellegung einer neuen Fähre gefeiert. Das erste Segment hat der große Portalkran in die Werfthalle schweben lassen.

Schiffssegement in der Werfthalle Warnemünde

Ein beeindruckender Anblick, wenn so ein Haufen Stahl, dem man schon ansehen kann, dass er Teil eines riesigen Schiffes werden wird, trotzdem wie eine Feder herabschwebt. Ebenso beeindruckend ist auch der Kran an sich, der gigantische Lasten wie diese in über 100 Meter Höhe hieven kann.

Anblick der Werfthalle Warnemünde - am Kran hängt das Segemnt einer neuen Fähre

Autor: Christian

Der Verfasser aller Beiträge auf kohlhof.de (außer in der Kategorie "Schmidt, Schanghai")