www.kohlhof.museum

Vor ein paar Tagen kam in geselliger Runde am Kneipentisch das Gespräch auf Toplevel-Domains und welche es da so gibt. Es ging also um die Endungen von Internetadressen wie “.de” oder “.com”. Zu fortgeschrittener Stunde wurde angezweifelt, dass es Sonderformen gibt, die für spezielle Wirtschaftszweige oder kulturelle Einrichtungen gelten. Um diese Zweifel auszuräumen: Auch Internetseiten-Namen wie www.kohlhof.museum, www.kohlhof.travel oder www.kohlhof.mobi sind möglich (dazu: Internic und Wikipedia). Theoretisch – und wirklich nur theoretisch (!) – wäre auch www.kohlhof.dd möglich. Diese Toplevel-Domain war ursprünglich der DDR zugeordnet worden, sie wurde aber nie verwendet.

Autor: Christian

Der Verfasser aller Beiträge auf kohlhof.de (außer in der Kategorie "Schmidt, Schanghai")