Aus der Eier-Manufaktur

Ostereier… gestaltet von keinem geringeren als Christian Kohlhof

So etwas habe ich bestimmt seit über 20 Jahren nicht mehr gemacht. Es war also mal wieder Zeit, ein paar Hühnerprodukte umzugestalten. Auf dem Foto sieht man nun also das Ergebnis stundenlanger Schinderei in der kohlhof.de-Ostereier-Manufaktur. Schöne Ostern wünsche ich den Lesern, Besuchern und Nutzern dieser Internetseite.

Autor: Christian

Der Verfasser aller Beiträge auf kohlhof.de (außer in der Kategorie "Schmidt, Schanghai")

4 Gedanken zu „Aus der Eier-Manufaktur“

  1. alter schwede…nicht schlecht nicht schlecht…und jetzt frei nach dem motto…
    schatzelein, weisst bescheid….ich hab lunge…

  2. na, und die von vor 20 jahren hast du am wochenende ja nochmal anschauen dürfen…?? ich geh dochmal stark davon aus, daß bei kohlhof nix weggeschmissen wird, was der filius mal zum fest aufhängte/verschenkte… oder? und, großer unterschied zu damals? motiv- und farbauswahl betreffend??

    nö,ne?!? ;-)

  3. Also ich finde auch, das ist ein klasse Ergebnis. Hast du denn aber auch daran gedacht, die Eier mit einem Strohhalm auszublasen? Wegen Salmonellen und so … Kam neulich ein Beitrag extra zu Ostern, nur noch mit Strohhalm. Ich habe mich nur gefragt, wie groß muss das Loch sein, in das der dünnste Strohhalm passt? Wie hält die Schale das aus? Und Micha, Christian hat so was von zuhause mitbekommen und jetzt ist er groß und macht das selber und Langeweile hat er bestimmt nie … Aber ich hoffe auch für dich, Christian, dass du jetzt nicht sagen musst “Weisse, Schätzelein, ich habe zum Rücken jetzt noch Lunge, kommt alles von Ostern …” Und was hast du eigentlich mit dem ganzen Inhalt gemacht? Etwa auch noch einen Oster-Kuchen gebacken? Oder gabs einfach nur Rührei satt? Ei, ei …

Kommentare sind geschlossen.