Ohrwurm

Was Auslöser ist, ich weiß es nicht… ich will nur, dass es aufhört! Seit Stunden habe ich diesen dämlichen Ohrwurm: “Mein Hut, der hat drei Ecken”. Ich schreibe hier jetzt mal den vollständigen Text, vielleicht ist das ja eine Art Katharsis:

Mein Hut, der hat drei Ecken.
Drei Ecken hat mein mein Hut.

Und hätt’ er nicht drei Ecken,
so wär es nicht mein Hut.

Meine Damen und Herren, verehrtes Publikum, Sie merken, ich gehe gerade durch die Hölle. Tröstende Worte bitte gern hier anfügen. Vielen Dank!

Autor: Christian

Der Verfasser aller Beiträge auf kohlhof.de (außer in der Kategorie "Schmidt, Schanghai")

5 Gedanken zu „Ohrwurm“

  1. Sing doch mal das mit dem Hund nach der gleichen Melodie, dann hast du wenigstens textmäßig einen anderen Ohrwurm. Also:

    Ein Hund kam in die Küche
    und stahl dem Koch ein Ei.
    Da nahm der Koch den Löffel und schlug den Hund zu Brei.
    Da kamen viele Hunde
    und gruben ihm ein Grab.
    Sie setzten drauf nen Grabstein,
    auf dem geschrieben stand:
    Ein Hund kam in die Küche…

    Viel Erfolg!

  2. oh mann, dass mit den Ohrwürmern kenn ich zu gut…was immer bei mir ganz gut hilft, einmal richtig laut singen und danach mit irgendwas anderem beschäftigen..sowas wie, was könnte ich heute Abend kochen, oder wo könnte mein nächster Urlaub hingehen???

  3. Du hast mich tausenmal belogen,
    du hast mich tausendmal verletzt
    – klatsch, klatsch,
    ich bin mit dir so hoch geflogen,
    aber der Himmel war besetzt
    – klatsch, klatsch

    Huhu – dagegen kann ich auf keinen Fall den Stern setzen, aber es verfolgt mich schon seit Tagen und jetzt weiß ichs, deswegen sind die Hallen bei Andrea Berg immer so voll, es wirkt so lange nach, also der Eintrittspreis hat sich wirklich gelohnt. Aber ich habe das nur im Fernsehen gesehen bei der NDR3 Schlagernacht und trotzdem … Du hast mich tausendmal belogen, du hast mich tausenmal verletzt – verflixt aber auch!

Kommentare sind geschlossen.