Ooohl… Ohlböör … Ööiil?!?

So etwas passiert in der Regel, wenn man es am wenigsten erwartet: Ein kleiner dummer Versprecher im Radio, alles lacht, Hörer rufen an und beschweren sich über Unprofessionalität – und irgendwann findet man seine Spitzenleistung dann als mp3-Datei bei www.radiopannen.de wieder. Da sind viele legendäre Patzer dabei, einige sind aber auch überhaupt nicht lustig.
Aber wie wärs zum Beispiel hiermit: Schlagzeilen in einem SWR-Programm nach der Papstwahl: “Konklave wählt Kardinal Ratzinger zum Papst. Teufel reicht Rücktritt ein…” Kann ja kein Nachrichtenredakteur was dafür, dass der Ministerpräsident an dem Tag zurücktritt, wenn die Kardinäle einen neuen Papst wählen.

Und dann war da noch der Nachrichtensprecher, der Probleme mit dem Wort Ooohl…., pardon, mit Ohlböör… ach, hört es am besten selbst an.

Autor: Christian

Der Verfasser aller Beiträge auf kohlhof.de (außer in der Kategorie "Schmidt, Schanghai")

2 Gedanken zu „Ooohl… Ohlböör … Ööiil?!?“

  1. Die Pannen sind mehrheitlich ganz lustig. Aber mehr als 5 Mal sollte man für die Beiträge keine Bewertung, egal welcher Art, abergeben. Sonst wird man auf dieser Page bis ans Lebensende gesperrt… Höchststrafe ;-)

    “Ihre Bewertung wurde abgelehnt.

    Sie sind durch extreme Negativbewertungen bzw. durch zu rasche Stimmabgabe unangenehm aufgefallen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns vor Scherzbewertungen schützen müssen und alles dafür tun, ein realistisches Bild aller Stimmabgaben zu bekommen. Sie haben bis auf weiteres keine Berechtigung mehr, Stimmen abzugeben. Ihre bisherigen Stimmen und Kommentare wurden gelöscht.”

    Wo sind eigentlich die seltenen Pannen von Christian Kohlhof versteckt ?

  2. Nühahaaa! Die CK-Pannen wurden wegen durchweg positiver Bewertungen wieder vom Netz genommen, um sicherzustellen, dass es einen faieren Wettbewerb gibt. Isdochkla!
    Aber ich habe mal in einem Bericht über Frauen in der Bundeswehr gesagt: “Frauen wurden bislang nur im Sanitärbereich der Streitkräfte eingesetzt.” Naja, hat auch gleich eine Sanitäterin angerufen, dass das ja wohl nicht mein Ernst gewesen sein kann….

Kommentare sind geschlossen.