Spezial-Gurken-Milch-Oyster

Es ist ein Buch, in das noch nie jemand hineingesehen hat. Vor einiger Zeit habe ich in einem Antiquariat eine Sammlung mit Rezepten für Mischgetränke gefunden. Das Werk in Auflage 14 erschien im Jahr 1973 im VEB Fachbuchverlag Leipzig. Ein DDR-Buch mit Bastelanleitungen für Cocktails und Milchmischungen, die heute schon wegen der Zusammensetzung seltsam anmuten.
Das Exemplar, das ich für 50 Cent mitnahm, hatte keinen Knick, keinen Fleck, keinerlei Gebrauchsspuren – hat etwa noch nie jemand die Rezepte ausprobiert? Dann mach ich es.
In Folge 1 des “Wir mixen”-Podcasts gibt es Gurkenmilch…

Grüne, schaumige Flüssigkeit in einem Trinkglas
Gurkenmilch – gekühlt könnte man das als nicht ganz so schlimm empfinden.

… und einen Spezial-Oyster:

rötlich-rosa Flüssigkeit von oben in einem Trinkglas
So sieht es aus, wenn man Wodka, Bloody Mary und Ei mischt

Oyster, das sind Mischungen, in denen Ei, Ketchup und Remoulade eine wesentliche Rolle spielen. Neben ein wenig Alkohol. Sind diese Versionen zu Unrecht in Vergessenheit geraten? Oder ist das kein Wunder? Nachdem ich ihn probiert habe, kann ich sagen: Das ist kein Wunder.

Gurken, ein Milchtopf, Ketchup, Zitronensaft, Ei, saure Sahne
Zutaten für die Getränke aus der “Wir mixen”-Folge 1

Das Buch war über Jahrzehnte in der DDR zu haben, im Antiquariat ihres Vertrauens finden Sie Ausgaben von den 60ern bis zu den 80ern.

 

Elegante Tat, eleganter Text

Der Mann sieht den Wagen an. Daran sitzt eine sehr elegante junge Dame, noch schöner als elegant. Sie lächelt ihm entgegen. Er denkt: Das ist so ein Durchbrenner, der über die Stränge der guten Sitten schlage möchte.

Robert Schulz sammelt in seinem Blog neben anderem auch gedruckte Perlen aus längst vergilbten Tageszeitungen. Was für ein schönes Sammelsurium, so auch diese Zusammenfassung über eine optisch wohl sehr ansprechende Ganovin.

Wotsefagg?!

Geduld, Verständnis, Nachsicht – das sind Dinge, die mir bei der Bewältigung des trüben Alltags nicht fremd sind. Aber wenn ich diesen matschigen Morgengruß zur Kenntnis nehmen muss:

<HASSKNECHTTONFALL>Hört denn diese Sch**** niemals auf???</HASSKNECHTTONFALL>

Eispilze in Schwerin

Wie eine Wiese mit Eis-Champignons: Am Franzosenweg haben Frost, Sturm, Gischt und Gras eisige Pilze erschaffen: Zapfen, die von unten wachsen.